201228KVe0430.jpg

Stimmen nach der JOKA Biathlon-WTC Ruhpolding 2020

- 28.12.2020 -

Denise Hermann, angesprochen auf das eher schlechte Schießergebnis beim Massenstart: „Das war quasi der Schock nach der Weihnachtspause. Der Körper lief schon ganz gut wieder, aber am Schießstand habe ich stehend noch nicht so gut geschafft. Dann habe ich aber doch noch die Wende gut geschafft zum Finale, damit ich dem Benni noch so einen großen Rückstand mitgebe. Und dann war es echt ein cooles Rennen, dass wir so viel aufholen konnten. Und der Zielsprint von Benni war auch nochmal legendär."

201228KVe0403.jpg

Wimpernschlag-Finale um Platz 3

Dem Heimsieg nahe waren Franziska Preuß und Simon Schempp bei der diesjährigen JOKA Biathlon World Team Challenge: in ihrem Heimatort Ruhpolding mussten sie sich mit 7,1 Sekunden Rückstand nur dem russischen Team mit Evgeniya Pavlova und Matvey Eliseev geschlagen geben. Noch spannender verlief der Kampf um den dritten Podestplatz, den am Ende das zweite deutsche Team mit Denise Hermann und Benedikt Doll gegen die Italiener Dorothea Wierer und Lukas Hofer gewann.Für den zweiten deutschen Podestplatz sorgten in einem Wimpernschlag-Finale Benedikt Doll, der sich im Schlussspurt gegen Lukas Hofer mit einem Vorsprung von nur 0,1 Sekunden durchsetzte, als er seinen rechten Fuß besonders weit über die Ziellinie drückte.

- 28.12.2020 -

IMG_3362.JPG

Team der Chiemgau Arena kreierte neuen Rundkurs für die JOKA Biathlon-WTC

- 28.12.2020 -

Viel Arbeit mit langen Schichten hatten in den vergangenen Tagen die Aufbau-Crews in der Chiemgau Arena. Um die Sponsoren JOKA als Titel-Sponsor sowie Veltins, bett1, apotal.de, BMW und Elten bestmöglich ins TV-Bild zu bringen, wurden mehrere hundert Meter Zäune an der WTC-Strecke aufgestellt und mit den Werbeflächen der Sponsoren belegt.

Perfektes Winterwetter in der Chiemgau Arena

- 27.12.2020 -

Stundenlanger Schneefall am ersten Weihnachtstag und zweistellige Minusgrade in der Nacht vom zweiten Weihnachtstag auf den Sonntag haben die Chiemgau Arena in eine herrliche Winter-Wunder-Landschaft verwandelt. Am Sonntagmorgen wurden die Organisatoren der JOKA Biathlon-WTC in Ruhpolding mit eisigen Temperaturen, aber strahlend blauem Himmel und Sonnenschein begrüßt. Die Wintersonne schafft es allerdings nicht bis zum Schießstand, der ganztägig im Schatten liegt. 

Bildschirmfoto%202020-12-27%20um%2010.42

Von den Bergen in den Pott und zurück

- 27.12.2020 -

„Seit 1993 machen Frauen und Männer bei der Biathlon World Team Challenge gemeinsame Sache.“ So kündigt das ZDF mit der Überschrift „Von den Bergen in den Pott und zurück“ seinen Vorbericht auf die diesjährige JOKA Biathlon-WTC an, die nach fast 20 Jahren ausnahmsweise nicht auf Schalke, sondern coronabedingt wieder in Ruhpolding stattfindet. In dem dreiminütigen Beitrag von Anja Fröhlich, der seit heute in der ZDF-Mediathek zu finden ist (https://www.zdf.de/nachrichten/sport/wintersport-biathlon-world-team-challenge-100.html), erzählt Herbert Fritzenwenger von der „Erfindung“ der Biathlon World Team Challenge in Ruhpoldung – unterlegt von historischen Aufnahmen aus den Anfangsjahren – und warum es 2002 den Umzug in einen der größten Ballungsräume Europas gab und von vielen Gänsehaut-Momenten in der der VELTINS-Arena auf Schalke. Sehr sehenswert und eine gute Einstimmung auf die Live-Übertragung der JOKA Biathlon-WTC am 28.12. ab 17:50 Uhr im ZDF.

20201226_134811.jpg

Vorprogramm der WTC live auf den digitalen DSV-Kanälen

- 26.12.2020 -

Premiere bei der JOKA Biathlon-WTC Ruhpolding 2020: Erstmals überträgt der Deutsche Skiverband das Vorprogramm eines Wintersport-Events live über seine digitalen Kanäle.

Das ZDF beginnt die Live-Übertragung aus der Chiemgau Arena am 28. Dezember um 17:50 Uhr im „klassischen TV“. Wer zuvor den Shoot-Out-Wettbewerb und die Athleten-Vorstellung live miterleben möchte, der kann dies über den DSV-Biathlon-Facebook-Kanal oder auf YouTube unter dem Link https://youtu.be/5NTGHDKpwWU kostenlos tun.

Beim Shoot-Out-Wettbewerb treten die WTC-Athleten ohne Skier am Schießstand gegeneinander an. Dabei geht es darum, wer am schnellsten abwechselnd im liegend, stehend, wieder liegend und abschließend im stehend Schießen die Scheiben insgesamt 20 Mal trifft. Nach einer Qualifikations-Runde zunächst aller zehn Frauen und dann zehn Männer treten im Finale die jeweils drei Besten direkt gegeneinander an.

226067178.jpg

Ukraine geht als Mitfavorit an den Start

- 21.12.2020 -

Komplett ist das Starterfeld der JOKA Biathlon-WTC Ruhpolding 2020: Keine weite Anreise haben die beiden deutschen Teams – Franziska Preuss und Simon Schempp trainieren und leben ebenso in Ruhpolding wie Denise Hermann. Deren Partner Benedikt Doll muss allerdings nach Weihnachten aus dem Schwarzwald anreisen.

Für Italien geht wiederum Dorothea Wierer mit  an den Start, die in den vergangenen beiden Saison den Gesamt-Weltcup gewann. Im ersten Trimester der neuen Saison setzte sie zu Beginn vor allem ein Ausrufungszeichen mit dem Sieg im Einzel in Kontiolahti und zuletzt mit Rang drei beim Massenstart in Hochfilzen. Mit ihrem Mixed-Partner Lukas Hofer gewann Wierer die WTC 2018 auf Schalke.

128517137.jpg

JOKA Biathlon-WTC ohne Zuschauer vor Ort

- 15.12.2020 -

Wegen der aktuellen Auflagen im Zuge der grassierenden Corona-Pandemie sind leider keine Zuschauer in der Chiemgau Arena zugelassen. Die JOKA Biathlon-WTC Ruhpolding 2020 wird am 28. Dezember aber live im ZDF ab ca. 17.45 Uhr übertragen. Nach einer Unterbrechung um 19 Uhr durch die heute-Nachrichten wird die Live-Übertragung ab 19.20 Uhr bis ca. 20.10 Uhr fortgesetzt. Die Biathlon-Fans können sich also auf eine ausführliche Übertragung – auch mit einem Rückblick auf die Anfangsjahre der Biathlon-WTC in Ruhpolding – freuen. Mit dabei, so der Plan, Laura Dahlmeier in der Moderation.

_WH68236.jpg

Zurück zu den Wurzeln:

Gastspiel der JOKA Biathlon-WTC in Ruhpolding

- 09.12.2020 -

Seit 2002 findet die JOKA Biathlon-WTC in der VELTINS-Arena auf Schalke und damit in einem der größten Ballungsräume Europas statt. Mit über 40.000 Biathlon-Fans live vor Ort hat sich die WTC dort zum größten Biathlon-Event weltweit entwickelt. In 2020 aber muss der Biathlon-Sport im Ruhrgebiet eine Pause machen – wegen der Corona-Pandemie sind keine Zuschauer vor Ort erlaubt und darum kann die Biathlon-WTC nicht auf Schalke stattfinden. Stattdessen gibt die JOKA Biathlon-WTC am 28. Dezember 2020 ein Gastspiel in der Chiemgau Arena zu Ruhpolding und kehrt somit zurück zu ihren Wurzeln.